Wir zeigen Ihnen den Unterschied zum Spekulieren: Investieren!

Wollen Sie spekulieren oder lieber investieren? Diese Frage sollten Sie sich stellen. Denn es gibt zwei Arten von Anlegern. Die einen wollen in möglichst kurzer Zeit ein möglichst großes Vermögen machen. Wir nennen sie Spekulanten. Ihr Ziel: durch einen erhofften Wissensvorsprung und darauf basierenden Zukunftsprognosen eine Überrendite zu erwirtschaften. Das ist reines Glücksspiel! Höhere Chancen bedeuten in erster Linie ein unkalkulierbares Risiko. Wer sich auf die Jagd nach dem schnellen Geld begibt, der wird früher oder später bitter enttäuscht werden.

 

Langfristige Investoren werden von Märkten belohnt.

Die zweite Art von Anlegern sind Investoren. Wir nennen sie auch unsere Kunden. Sie bevorzugen einen langfristigen und systematischen Ansatz, denn Investieren braucht Zeit. Es ist die Langfristigkeit, die dafür sorgt, dass ein Investment am Ende erfolgreich aufgeht. Wer sich nicht von zeitlichem Druck leiten lässt, um sein Geld zu vermehren, hat die weitaus besseren Karten. Erst in Verbindung mit dem Faktor Zeit erhöhen wiederangelegte Erträge fortwährend die Basis für weitere und höhere Erträge.
Gemeinsam schaffen wir somit die Grundlage für eine eindrucksvolle Vermögensentwicklung.

Die FIMU Investmentphilosophie lautet:

Der Markt verarbeitet effektiv alle vorhandenen Informationen. Millionen von Marktteilnehmern kaufen und verkaufen weltweit täglich Wertpapiere, und die darin enthaltenen Echtzeitinformationen helfen, Preise zu ermitteln.

Wir sind er festen Überzeugung, dass es nicht möglich ist, höhere Renditen als Marktrenditen zu erzielen, ohne gleichzeitig auch mehr Risiko einzugehen. Entscheidend ist es, diese Risiken zu identifizieren und sie kosteneffizient aufzufangen.

Diversifikation hilft uns dabei, jene Risiken zu reduzieren, die keine Renditen bringen – nicht nur regional (weltweit), sondern auch in verschiedenen Assetklassen und in verschiedenen Marktbereichen.

Wir diversifizieren unsere Portfolios mit einer Gewichtung, die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen das Risiko/Rendite-Verhältnis ideal abbildet. Dabei fahren wir eine „Buy and Hold“-Strategie, die wir jährlich neu an die ursprünglich festgelegte Struktur anpassen.

Im Laufe der Zeit können Kosten wie Verwaltungsgebühren, Fondskosten und Steuern ein wahrhaftes Loch in Ihren Vermögensaufbau reißen. Wir sind deshalb bemüht, nur solche Kosten entstehen zu lassen, die unvermeidbar sind, sowie jene, die einen Mehrwert für Ihre Investments bedeuten. Bei gleichen übrigen Bedingungen suchen wir den kosteneffizientesten Weg, um Marktrenditen zu erhalten.

Sie suchen Informationen zu einer soliden Investmentstrategie?

Treten Sie mit uns in Kontakt, und lassen Sie sich individuell beraten. Wir beantworten gern all Ihre Fragen.